Zelland

Hallo,

hier ein kurzer Bericht über unsere Tour nach Zeeland.

Es war heiß, richtig heiß

37 Grad

Und wir beide total fertig von der Arbeit 😔

Jetzt aufs Moped und noch 270 km zum ersten Hotel, mal sehen wie es ist, hat nee Bewertung von 9.8

Aber zuerst die Strecke anstrengend echt anstrengend, wir haben entschieden alle 60 km einen Stopp einzulegen.

Und so ein Eis, hmmm lecker 😋

Und das kühlt so schön. So schleppen wir uns von Pause zu Pause.

Endlich wir sind da 😊

Sieht ja schnuckelig aus, aber zuerst mal unseren Durst löschen.

Ja so ein Weizen das läuft

Und jetzt ins Hotelzimmer, am Empfang echt freundlich 😊 👍 und dann 🤔 der Hammer

Zuerst in den Salon, holla und Wow so kann es weitergehen

Wahnsinn das Zimmer echt der Hammer, klasse

Und das Badezimmer, wenn jetzt das Frühstück noch passt dann weiß ich warum die Bewertungen so hoch war, ist.

Die Nacht war klasse auch dank der Klimaanlage.

Auf zum Frühstück, um 7 Uhr, ich liebe es früh aufzustehen und den Tag in Angriff zu nehmen. Mahl sehen

und schon wieder Wow, ein für uns gedeckt Tisch, klasse und lecker 😋. Das einzige was nicht so doll ist ist der Kaffee wobei Biggi den ganz gut findet, mir schmeckt er nicht. Is halt Geschmackssache.

So Moped fertig machen und auf geht’s.

Fortsetzung folgt,,,,

Heute geht es nach Zeeland. Erinnerungen kommen hoch, die Kinder am Strand, der Hund der auf der Düne gezittert hat vor Freude ☺….

Aber erst einmal los 320 km liegen vor uns, und die ersten davon werden nicht viel Spaß machen.

Wir müssen durch den Hafen von Antwerpen um unser erstes Ziel „Terneuzen“ zu erreichen. Na was sein muss das muß sein 😔.

Na ja zwei Tunnel und 12,50€ Maut nicht schlecht die Belgier für 2 Moped’s.

Endlich durch den Hafen, obwohl da lagen ja schon ein paar ganz schön große Schiffe.

Terneuzen wir kommen 😀

Moped’s parken, und erstmal ein Käffchen schlürfen 😀

Im Hintergrund das Meer

Biggi hat sich versteckt

Windig ist es. Nach der kurzen Pause geht’s weiter, dieses Mal durch den Tunnel der Niederländer 5€ 😎 für 2 Motorräder und der war auch noch 10 mal so lang, okay 👌

Und jetzt immer schön am Meer entlang, und die Gedanken schweifen, Zoutelande, Kinder, Sand, Ferien………. 🤩

Dann Ups, der Wind jetzt sind wir wieder wach, geradeaus fahren mit Schräglage sieht irgendwie komisch aus, Biggi sagt sie macht das mit Absicht damit der Reifen nicht Eckig wird, ja nee is klar 😂.

Westkapelle, ah hmm lecker, und schon wieder die Gedanken…

Eine Pause muß her und da gibt es nix besseres wie Kibbeling

Hmmm lecker einfach lecker, und jetzt das obligatorische Foto am Panzer.

Und der Wind hat zugelegt, ganz schön kräftig

Aber die Aussicht lässt schon wieder die Gedanken an verganges Hochkommen.

Na dann weiter immer die Küste entlang.

Zu dem Bild wurde ich von Jule inspiriert

Und der Wind hat schon wieder zugelegt. So langsam wird es anstrengend gerade an der Oosterschelde ist es richtig heftig.

Und dann plötzlich eine langezoge links Kurve, heftiger Wind von rechts, ich schau in den Spiegel und Biggi fährt so komisch, irgendwie, Linkskurve mit Neigung nach rechts. Spielen meine Augen mir einen Streich, nee Biggi sagt du fährst Komisch: mit Schräglage zum Kurven äußern, was für ein Gefühl total verkehrt 🙃

Von dem Starkem Wind sind wir beide platt und froh das wir es fast geschafft haben 😁

Endlich unser Hotel

Zuerst ein ein Käffchen 🤔 und nee Kleinigkeit essen

Lecker 😋 und dann aufs Zimmer mal sehen was das kann nach dem letzten Hammer Hotel.

Klasse, schön wieder ein Treffer sehr gut

Nach dem wir unseren Körpern etwas Kultur beigebracht haben gehen wir etwas Spazieren und etwas essen, lassen den Abend Ausklingen und bereiten uns Selig auf die Heimreise Morgen vor.

Leider wieder nach Hause.

Aber nach der Tour ist vor der Tour. Und die nächste wartet schon…. 🤩