Gabel überarbeiten

Hallo,

Eure Gabel ist undicht.,

Dann hier eine Anleitung zur Überholung der Gabel.

Zuerst Rad, Bremse, Kotflügel usw. abbauen.

Jetzt die oberen Klemschrauben lösen, dann an der Gabel Kappe die Federvorspannung auf Null setzen (Schraube ganz rausdrehen) jetzt die Gabel Kappe lösen, nicht raus drehen „nur lösen“

Jetzt die unteren Klemschrauben lösen dabei den Gabel Holm fest halten, er rutscht nach unten heraus.

Als nächstes öffnen wir die Kappe, Vorsicht die Kappe steht unter Spannung. Danach die Gabel vorsichtig umdrehen und die Abstandshülse eine Unterlegscheibe und die Feder entnehmen und das alte Öl auslaufen lassen. Durch stauchen der Gabel auch das restliche Öl aus der Gabel pumpen.

Nun mit einem Besenstiel in der Gabel zum lösen der Halteschraube gegenhalten.

Nun die Schraube lösen und auch den Kupferring mit herausnehmen. Jetzt kann man den Besenstiel mit dem Innentteil entnehmen.

Nun die Staubkappe entfernen, und die Klemmfeder vorsichtig ausbauen.

Dann die Gabel mit ein wenig Schwung auseinander ziehen, dabei das Standrohr festhalten und das Tauchrohr mit leichtem Schwung nach oben rausziehen.

Und schon kann man die Gabel in alle Einzelteile zerlegen, alles schön sauber machen und nix durcheinander bringen

Die neuen Gleitringe montieren ebenfalls den O-Ring in der Verschlußkappe

Dann kann mit dem Zusammenbau begonnen werden.

Zuerst wieder unser Spezial Werkzeug, den mitteil der Gabel aufstecken

Dann die kurze Feder darüber, dann den Gabelholm und die kleine Alu Hülse

Jetzt das Tauchrohr darüber und mit der Schraube und einer neuen Kupferring verschrauben

Die Schraube mit dem vorgeschrieben Drehmoment anziehen, alles rumdrehen, Vorsicht das Standrohr rutscht unkontrolliert in das Tauchrohr also festhalten.

Als nächstes den 2Gleitring einsetzen und mit dem Simmeringe eintreiber in Nut treiben. Die Unterlagscheibe mit zum eintreiben Nutzen.

Nun den Simmeringe gut Ölen und richtig herum von oben über das Standrohr schieben und eintreiben. Danach mit Feder Ring sichern

Als nächstes die Staubkappe montieren

Nun das Öl einfüllen im Normalfall ca 525 ml, Wichtig auf die richtige Viskosität achten. Die Gabel 5 mal langsam auseinander ziehen und dabei die Gabel oben zu halten. Danach lassen wir die Gabel eine Zeit lang stehen damit eventuelle Luftblasen aus dem Öl entweichen können.

Nun können wir den Ölstand einstellen max ist der Feder weg also 16 cm mehr sollte nicht genommen werden

Dann die Feder wieder rein das enger gedrehte Teil der Feder nach oben, Dann die Unterlegscheibe zum Schluß den Stopfen, „nicht verkannten ist nur Alu,“ jetzt alles Handfeste zusammen bauen. Die Gabel einsetzen und nur unten mit den Klemschrauben befestigen. Jetzt die Gabel Kappe mit dem Erforderlichen Drehmoment anziehen, dann erst die oberen Klemschrauben anziehen